Zusätzliche Optionen

MOD Zubehör und Sonderendstücke

MOD Zubehör und Sonderendstücke können die modularen Spreiztraversen von Modulift sinnvoll erweitern. Diese innovativen Komponenten wurden speziell auf das Produkt-Sortiment des britischen Herstellers abgestimmt.

Auch können diese zusätzlichen Spreiztraversen-Komponenten flexibel und vielseitig immer wieder für diverse Hebevorgänge verwendet werden. Dadurch wird die Nutzung weiter maximiert, so dass die Krantraversen im Endeffekt eine noch kostengünstigere Lösung für das Heben schwerer Lasten darstellen. Neben den wirtschaftlichen Vorteilen sorgen beispielsweise Kegeladapter oder Step-Down-Endstücke dafür, dass Ihr Hebezug leichter und einfacher zu handhaben ist. Im Folgenden erfahren Sie, wie diese Komponenten funktionieren und wie sie Sie bei anspruchsvolle Hebemanöver unterstützen können.

Hebezeug-Komponenten

NEU: Clevis Drop Links mit Delta Plates

Die Konstruktion der Clevis Drop Links (Gabelkopf-Falllasche) sowie die Delta Plates machen das Produkt einzigartig. Die unterschiedlich großen Delta Plates eignen sich für diverse untere Schäkel, die an eine und dieselbe Clevis Drop Link montiert werden können. So ist das Produkt mit einer Reihe von unterschiedlichsten Schäkeln kompatibel und somit äußerst flexibel in der Handhabung. Das innovative Produkt wird in vormontiertem Zustand geliefert, was eine schnelle und einfache Montage vor Ort ermöglicht.

Das System ersetzt einen großen unteren Schäkel innerhalb der Standard-Spreiztraversen-Konfiguration durch zwei kleinere. Dies ermöglicht variable Winkel an den unteren Schlingen im Bereich von 0 bis 45 Grad STV.

Aufgrund der Nachfrage in der Hebeindustrie nach innovativeren Produkten, die das Aufrüsten schneller, sicherer und effizienter machen sollen, hat Modulift, ein technischer Experte und Hersteller von Hebezeugen mit Sitz in Großbritannien, sein Portfolio um eben solch ein neues Produkt erweitert, das mit dessen modularen Spreiztraversenprogramm kompatibel ist. Die Clevis Drop Links und Delta Plates wurden entwickelt, um die Standard-Falllaschen bei bestimmten Rigging-Situationen zu ersetzen.

Clevis Drop Link mit Delta-Plate von Modulift

Zeichnung einer typischen Montage von Endstück und Clevis Drop Link

Typische Montage von Endstück und Clevis Drop Link

Hebezeug-Komponenten

Kegel-Adapter und Step-Down-Endstücke

Kegel-Adapter oder Step-Down-Endstücke können an das Streben-Ende der modularen Spreiztraversen von Modulift verschraubt werden. So können kleinere und somit leichtere Endstücke sowie Falllaschen verwendet werden. Das hat wiederum zur Folge, dass auch die Schäkel und Schlingen durch kleinere und leichtere Varianten ersetzt werden können. Insgesamt verringert sich das Gesamtgewicht durch diese optionalen Hebezeug-Komponenten enorm, was eine einfachere Montage und Handhabung zu lässt.

Beispiel für den Einsatz von Kegel-Adaptern von Modulift

Für eine lange, leichte Last von 20 Metern Länge und einem Gewicht von 20 t benötigen Sie aufgrund der erforderlichen Spannweite eine MOD 250 Spreiztraverse. Hier können Kegel-Adapter verwendet werden, so dass viel leichtere MOD 70 Endstücke mit den MOD 250 Streben kombiniert werden können. Die gesamte Gewichtsersparnis durch das Ersetzen der MOD 250 Endstücke, Falllaschen und Schäkel durch die jeweilige MOD 70 Varianten würde über 1.000 kg (Reduzierung von 1.570 kg Gesamtgewicht auf 550 kg) betragen.

Hebezeug-Komponenten-Beispiel für einen Kegel-Adapter von Modulift
Hebezeug-Komponenten-Beispiel für Step-Down-Endstücke von Modulift

Beispiel für den Einsatz von Step-Down-Endstücken:

Eine modulare MOD 70 Spreiztraverse, die 24 t bei einer Spannweite von bis zu 12 m hebt, ist aufgrund der Länge die ideale Größe. Kombiniert mit den Step-Down-Endstücken reduziert sich das gesamte Gewicht der Endstücke, Falllaschen und Schäkel von 260 kg um über 50 Prozent auf 124 kg.

Kegel-Adapter sind aktuell ab der Spreiztraverse des Modells MOD 250 bis zur größten Spreiztraversen-Größe erhältlich. Die Step-Down-Endstücke sind für Spreiztraversen der Größe MOD 50 bis MOD 110 konzipiert.

Hebezeug-Komponenten

90-Grad-Gabelkopf-Falllaschen und Delta Plates

Spezielle Delta Plates können die Standard-Variante der Modulift Falllaschen ersetzen. Durch diesen Austausch der Hebezeug-Komponenten wird ermöglicht, dass die Ausrichtung dieser Delta Plate um 90 Grad gedreht ist, so dass eine sogenannte 90-Grad-Gabelkopf-Falllasche verwendet werden kann.

Ein großer Vorteil dieser Installation besteht darin, dass zwei Drehachsen vorhanden sind, und die Spreiztraversen-Vorrichtung noch flexibler an die zu gebende Last angepasst werden kann.

Hebezeug-Komponenten-Beispiel für eine 90-Grad-Gabelkopf-Falllaschen und Delta Plate von Modulift